Besuch uns auf Facebook

Tanzen ist ein Mysterium und hier vor allem Spaß

Die Ulkballetts der Narrhalla können auch auf eine über 22-jährige Geschichte zurückblicken. Seit der ersten Saison nach Neugründung sind sie ein wichtiger Bestandteil unseres Programms und bringen Dank witziger Einfälle so manche Lachmuskel zum Beben oder überraschen unser Publikum durch gelungene Showelemente.

 

Aber eins haben all unsere Ulkballetts gemeinsam, sie bestehen aus langjährigen Vereinsmitgliedern - hier stehen gestandene Frauen und Männer mit Spaß und Freude auf der Bühne, um unsere Gäste im Saal, nach unzähligen Trainingsstunden, zu unterhalten.


Männerballett - "die rumKugeln"

 

Das traditionelle Männerballett darf in keiner Veranstaltung fehlen. Es gibt so einige Herren, die seit dem ersten Auftritt 1992 mit dem entsprechenden Ehrgeiz dabei sind.
Die Trainerin Steffi Hoßfeld konnte, mit dem durchgreifenden Händchen, unsere Herren der Schöpfung zu neuen Spitzenleistungen führen.

 

Unsere "rumKugeln" können nicht nur rumkugeln, nein sie errangen dreimal hintereinander den Sieg beim "Grandbrie der Männerballetts in Ziegenrück".


Frauenballett - "Die Sahneschnittchen"

 

Auch unsere Frauen, sind sie einmal dem Gardealter entrückt, haben weiterhin Spaß am Tanz und erzählen von Jahr zu Jahr aufs Neue dem Publikum eine Geschichte.

 

Zur Zeit werden sie von Steffi Schiel trainiert und im Rhythmus der Musik auf die Bühne gezaubert.


Jungmännerballett - "BrauseBoys"

 

Ein Männerballett der nächsten Generation. Hier können sie alles Kinder des Vereins bewundern.

 

Dies bedeutet, das in dieser dem Ulk verschriebenen Gruppe, junge Männer tanzen, von denen bereits die Vorgängergenera- tionen Gründungsmitglieder waren oder mindestens seit vielen Jahren in der Narrhalla aktiv sind.

 

Lassen sie sich einfach von den Darbietungen der jungen Generation überraschen.


"Siggi & Hossi"

 

Viele Jahre begeistern uns diese beiden Narren in Fleisch und Blut schon mit ihren tänzerischen Ulkdarbietungen, sei es als "MoppelMariechen", als "Duo-Samba-Show" oder sogar als Musicaldarsteller in einem grandiosen Ausschnitt aus "Tarzan und Shähn".