Besuch uns auf Facebook

Ritterfahrt 2016

Auch in diesem Jahr sollte sie es wieder geben, unsere Ritterfahrt.
Organisiert durch unsere Ritter "Lecker Likörchen" und "Hahnenschrei" führte uns unsere Fahrt in diesem Jahr ins "Sächsische", dorthin wo im Jahr 2010 alles begann.

Natürlich hatten wir auch wieder einige "Gäste" an Bord,

die mit uns dieses interessante Wochenende "ganz unter Männern" erleben wollten.

Der Jürgen, der von uns nicht Busfahrer genannt werden wollte, kutschierte uns nach Freital zu Deutschlands ältester öffentlicher Schmalspurbahn - der Weißeritztalbahn. In "Braumeisters Dampfzug" konnten wir die reizvolle Landschaft des Weißeritztal bei Geschichten und Anekdoten, verbunden mit einer Verkostung Freiberger Bierspezialitäten genießen. Ein Besuch im Lohgerbermuseum und eine Stadtführung in Dippoldiswalde rundeten dieses Erlebnis ab.

 

 

Danach ging es ins Hotel "Goldener Stern" in Memmendorf. Nach Zimmerbezug und gemeinsamen Abendessen konnten wir unsere noch vorhandenen Kräfte auf den Bowlingbahnen messen.

 

Der nächste Morgen:

Alle frisch und munter beim Frühstück - und danach ging unsere Fahrt ins Erzgebirge nach Annaberg-Buchholz, zum

"Frohnauer Hammer", in das älteste Schmiedemuseum Deutschlands. 

Nach dem gemeinsamen Mittag war wieder Jürgen am Lenkrad und kutschierte uns in das "Modellbahnland Erzgebirge".

Weil Ritterlein nach so einer langen Busfahrt meist müde und hungrig sind, wurden wir bei Kaffee und Kuchen auf dieses Modellbahnerlebnis der besonderen Art eingestimmt.

Auf einer Fläche von 770m² ist dort der historische Landkreis Annaberg im Maßstab 1:32 dargestellt. In dieser Erlebniswelt für "Große und kleine Ritter" staunten wir nicht schlecht über die vielen liebevoll dargestellten Details der Zeit um 1980 und konnten auch eine Nachbildung der "Weißeritztalbahn" wieder finden.

Danach und dem obligatorischen Gruppenfoto ging es wieder in Richtung Heimat.

Ein erlebnisreiches Wochenende lies nur eine Frage offen: "Wohin wird uns die Reise im nächsten Jahr führen?"